Analoga von Cialis.

Cialis ist nur ein der Präparate zur Impotenzbehandlung, aber nicht das einzige in der Welt. Der Entdecker war das amerikanische Unternehmen Pfizer, das 1998 den Ausstoß des Medikamentes unter dem Namen Viagra begonnen hat. Dies Medikament hatte einen großen Erfolg bei Männern, und gerade gleich nach ihm wurden Cialis und Levitra ausgearbeitet.

Die bekanntesten Analoga von Cialis sind VIAGRA und LEVITRA.

Viagra ist ein Präparat, dessen wirkender Stoff Sildenafil ist.

Heute ist Viagra wohl das bekannteste Medikament gegen die Impotenz. Es hat eine verdiente Weltberühmtheit gekriegt, und die Entdecker von Viagra haben den Nobelpreis bekommen.

Levitra ist ein Mittel zur Behandlung der erektilen Dysfunktion, hat gleich nach Cialis und Viagra erschienen, der werkende Stoff von Levitra ist Vardenafil.

Das Wirkungsprinzip des Medikamentes Levitra ist dem Wirkungsprinzip von Cialis ähnlich und auf die Verstärkung des Blutkreisumlaufes im Geschlechtsorgan gegründet. Der Levitra-Hersteller ist Unternehmen Bayer. Wenn Cialis das am längsten wirkende Mittel ist, weil sein Effekt bis dem Anderthalbtag dauert, so ist Levitra das am schnellsten wirkende Medikament (nach 10 Minuten nach der Einnahme von Levitra hat bei einigen Patienten Erektion angefangen).